Sonntag, 27. Juni 2010

Palm Springs

Heute sind wir morgens um 9 in L.A. von unserem Hotel weg und mit dem Bus zum Flughafen. Insgesamt sind wir 1,5 Stunden durch die City gefahren und haben noch mal ein ganz anderes Bild der Stadt bekommen. Nicht negativ, im Gegenteil. Wir sind durch den Stadtteil La Brea gefahren, wo anscheint hauptsächlich Lations und Schwarze leben, jedenfalls waren wir die einzigen Weißen im Bus, aber so lernt man ein Land mal völlig anders kennen. Alle im Bus waren super nett und sehr, sehr neugierig. Wir wurden mehrfach ausgefragt und gelöchert und alle waren völlig baff das wir den Bus und kein Taxi nehmen. Sehr aufschlussreich- *lach* Bei der Autovermietung angekommen, lernten wir dann auch die unfreundliche Seite kennen. Von Alamo hatte ich bisher nur gutes gehört, aber wir hatten wohl Pech. Der Mann der uns bediente war völlig unfreundlich, nicht willig langsam zu sprechen so das man was verstehen konnte und beleidigte uns auch noch, wohl in dem Glauben wir verstehen es nicht. Er wollte uns für 280$ Aufpreis nen anderen Wagen aufquatschen und hat es tatsächlich geschafft uns eine Zusatzversicherung aufzuquasseln die wir gar nicht brauchen. :-/ Naja, als wir den Mann geschafft hatten, konnten wir uns aus einer großen Reihe Intermedia SUV´s einen aussuchen und haben uns für den hier entschieden:

Ich bin begeistert - er lässt sich so toll fahren. Ich hatte zwar so meine Probleme weil´s ein Automatik ist und ich so was noch nie gefahren bin, aber ich hatte ja 120 Meilen Zeit zum üben, denn soweit wars bis zu unserem Ziel Palm Springs. Der Weg hierher war traumhaft. Durch langsam beginnende Wüste, karges Land voll mit Windrädern. Eine wahnsinnige Aussicht. Gegen 4 haben wir eingecheckt, haben uns ein wenig umgesehen, Postkarten und Briefmarken gekauft und dabei wieder die super netten Amerikaner kennen und lieben gelernt. Danach eine Runde in den Pool und jetzt sitze ich im Poolbereich und schreibe bei 38 Grad im Schatten meinen Blog. :-) Hier dürfte es jetzt 19.00 Uhr und wir gehen mal was essen. Morgen gehts weiter nach Laughlin in unsern super tollen Auto. :-) Bis dahin...