Freitag, 9. März 2012

Esta

Wie bereits bei unserem USA Urlaub 2010, mussten wir uns auch dieses Mal wieder bei der ESTA (das elektronische Reisegenehmigungssystems der USA) registrieren lassen. Ich war da schon beim letzten Mal nervös, weil man ja, wenn möglich, Nichts falsch machen soll. Keine Ahnung was passiert, wenn was nicht stimmt. Jedenfalls kostet das mittlerweile 14 USD. Nicht das ich das schlimm finde, nur frage ich mich was die USA mit all dem vielen Geld so macht, wenn jeder Urlauber diesen Betrag zahlen muss?! Egal, wir haben uns angemeldet und basta. :-)

Jetzt heißt es nur noch auf unser Reisegeld warten. Das hängt seit Dezember auf unseren Sparkonten fest und kommt irgendwie nicht zur Auszahlung. :-( Den größten Teil, also Flüge und Hotels, haben wir schon gezahlt, auch der New York Pass ist schon auf den Weg zu uns, aber der Mietwagen fehlt noch, der verschlingt auch nochmal 1000€ und Eintrittskarten für Orlando wollte ich auch schon von hier aus besorgen.

Hoffentlich klappt das Alles - es sind ja gerade mal noch 4 Wochen, fast auf den Tag genau. :-)