Samstag, 14. April 2012

Im Dirty Dancing Fieber

Gestern Abend waren wir tatsächlich noch am "Roanoke Star". Ganz schön riesig, wenn man genau davor steht. Von der Stadt aus sah er noch so klein aus, aber als wir oben waren - WOW.




Heute war wieder ein Vielfahrtag, aber einen Halt mussten wir, also ich, unbedingt machen - bei Kellermanns. Kennt jeder aus Dirty Dancing. Das Hotel heißt in Wirklichkeit Mountain Lake und steht in Pembroke.


An der Information des Hotels gab es kostenlos eine Karte auf der die noch erhaltenen Orte zu sehen sind und daneben die dazugehörige Filmszene.

Hier zum Beispiel ist das Ferienhaus von Baby und ihren Eltern zu sehen in dem sie die Zeit im Film gewohnt haben.


An der Stelle am See, wo u.a. die berühmte Hebefigur gedreht wurde, steht heute ein Gedenkstein für Patrick Swayze.


Weiter gings Richtung Pigeon Forge in Tennessee. Ein kleiner, verschlafener Ort dachten wir uns, aber der Stau in dem wir standen, deutete schon auf etwas Großes. Lauter dicke Autos, Porsche, Trucks, Corvette´s. Außerdem säumten zig Restaurants, Casinos, kleine Freizeitparks und Dinner-Show´s die Straße. Also nix mit klein. Im Hotel angekommen haben wir erstmal gegoogelt was hier los ist. Es ist gerade Spring Rod Run, eine Art Open Air Schaulaufen bzw. Fahren für getunte Autos und Oldtimer. Die Amis sitzen mit Klappstühlen am Straßenrad und gucken den vorbei fahrenden Autos zu, mit Kind und Kegel. Der Abgasgeruch ist ekelhaft, die Leute scheint´s nicht zu stören - uns schon. Wir waren mal kurz gucken, mehr nicht.






Jetzt gehen wir schlafen. Hinten raus haben wir die lauten Camper, von raus die donnernden Autos. Das kann ne Nacht werden. :-( Morgen gehts dann auf nach Nashville - SÜDSTAATEN!