Montag, 9. April 2012

Tag 2 in New York

Heute stand Alles, aber wirklich Alles im Zeichen vom typischen Touri. Wir haben uns im Vorfeld den New York Pass zugelegt mit dem wir Alle erdenklichen Sehenswürdigkeiten anschauen und 2 Tage kostenfrei den Hop on Hop off Bus nutzen können, der aller paar Minuten fährt. Heute ging es für uns Downtown, Richtung Battery Park zur Freiheitsstatue durch u.a. Soho, Chelsea, East Village und China Town.



Erster Halt war das 443 Meter hohe Empire State Building.




In der 86. Etage konnten ging es raus auf eine Aussichtsplattform und konnten diese tollen Ausblicke über New York genießen:




Man kann auch noch ein bisschen höher, in die 102. Etage, allerdings war uns das für 17$ pro Person zu teuer.

Weiter ging es dann mit dem Bus zum Battery Park wo die Fähre zur Freiheitsstatue startet. Auf dem Weg dorthin sind wir noch am einzigartigen Flatiron Building vorbei gefahren. Einzigartig ist es wegen ungewöhnlichen Keilform.



Und vorbei am berühmten Bullen an der Wall Street der für den Optimismus der Börse steht.


Am Park angekommen, ging es auf die Fähre und wir hatten 1,5 Stunden Zeit uns New York vom Wasser aus anzusehen mit einem herrlichen Blick auf Manhattan und dem neu entstehenden One World Trade Center, die Brooklyn Bridge und natürlich die Statue of Liberty.






Danach gings zurück in die Stadt zum Bummeln. Dabei haben wir einen Halt am Rockefeller Center, NCB und am Times Square eingelegt.








Jetzt sitzen wir mit Kopfweh im Hotel - die Stadt macht uns krank. Der Smog, die Leute, der Lärm...Alles in Ordnung für ein paar Tage, aber wir sind froh das wir bald weiter ziehen können...