Sonntag, 9. Februar 2014

Auch

Endlich finde ich mal wieder Zeit um über unseren Frankreich Urlaub zu bloggen. Mein letzter Post handelte über Montauban, heute gehts weiter mit dem kleinen Örtchen Auch. Mit knappen 22.000 Einwohnern liegt diese sehr alte Stad am Fluss Gers im Südwesten von Frankreich.

Die Stadt ist bekannt für seine spätgotische Kathedrale Sainte-Marie aus dem 15. bis 17. Jahrhundert und deren herrliche Orgel. Seit 1998 ist sie als Teil des UNESCO-Welterbe „Jakobsweg in Frankreich“ ausgezeichnet. Und genau das war der Grund warum wir dort unbedingt einmal vorbei schauen wollten.



 

Erwähnenswert ist auch „La Tour d’Armagnac“, ein Gefängnisturm aus dem 14. Jahrhundert am oberen Ende der monumentalen Treppenanlage, die vom Gers zur Kathedrale führt.





der Gefägnisturm links im Bild, die Treppenanlage rechts










Das untere Ende dieser Treppenanlage wird von der Statue des Musketiers d’Artagnan bewacht, einer Romanfigur von Alexandre Dumas, die auf dem wahren Leben von Charles de Batz, Comte d’Artagnan beruht. Dieser verlebte seine Kindheit und Jugend in Auch.


Beim Verlassen der Stadt kann man noch tolle Panorama Bilder machen, wenn man denn Glück hat und ein Plätzchen am Gers zum Parken erhaschen kann. Ich bin einfach rechts ran, Domi ist raus und ich hab so getan als ob ich ein armer, hilfloser Touri bin der nicht weiß wohin - hat gewirkt. ;-) Die Franzosen sind einfach viel zu gutgläubig...