Dienstag, 22. Dezember 2015

Agua Azul & Misol Ha

Nach der Ruinenanlage Palenque steht eine kurze Mittagspause an bevor es direkt weiter zu zwei der schönsten Wasserfälle Mexikos geht: Agua Azul und Misol Ha. Wir beginnen mit letzterem da dieser zuerst auf unserem Weg liegt. Nicht wirklich spektakulär, aber trotzdem schön.


Auf einem kleinen Pfad können wir direkt hinter den Wasserfall gelangen und uns eine Fledermaushöhle anschauen, wenn wir möchten. Leider haben wir kein Kleingeld einstecken, da wir in voller Bademontur unterwegs sind. Schade, aber zu verkraften. Unser Guide Juan erzählt uns das hier schon einige Hollywoodproduktionen gedreht wurden, zum Beispiel Alien vs. Predator. Hab ich leider nie gesehen.
Die Wasserfälle von Agua Azul haben da schon ein wenig mehr zu bieten. Auf einem kleinen Pfad kann man entlang der Wasserfälle nach oben steigen. Zahlreiche Buden mit Essen, Souvenirs und Kleidung säumen den Weg. Oben angekommen bekommen wir von Juan den Tipp uns auf das Angebot eines Einheimischen einzulassen, er würde uns zu einem kleinen, privaten Wasserbecken bringen. Was wir ihm dafür geben, sei uns überlassen. Somit haben wir die einmalige Chance an einer einsamen Stelle im azurblauen Wasser zu Schwimmen und das bei allerbester Aussicht.



Insgesamt besteht Agua Azul aus über 500 einzelnen Kaskaden, also kleineren Wasserfällen die über Stufen fließen, die eine Höhe von zwei bis 30 Metern erreichen. Der hohe Mineraliengehalt des Wassers lässt die teilweise wunderschönen Farben entstehen die von Becken zu Becken unterschiedlich sind. Während der Trockenzeit sind Farben von azurblau bis hin zu dunklem smaragdgrün zu sehen. In der Regenzeit sind die Fälle braun.